Trier,
12
Juli
2018
|
10:30
Europe/Amsterdam

Landal GreenParks präsentiert die Urlaubstrends 2018

Ferien im Ferienhaus sind auch in diesem Sommer weiterhin beliebt, nicht nur bei Niederländern, sondern auch zunehmend bei deutschen und belgischen Gästen. Jedes Jahr empfängt Landal GreenParks mehr als 2,5 Millionen Gäste in seinen Parks. Wandern, Essen gehen und Schwimmen stehen ganz oben auf der Wunschliste von Urlaubern – dies hat eine Umfrage unter den Gästen von Landal GreenParks ergeben.

Über 80 % der Gäste gehen am liebsten über den Strand, durch die Wälder oder in den Bergen wandern. Diese Aktivität wird gefolgt von Essen gehen mit 76,5 % und schwimmen mit 62,3 %. Die Zielgruppe „Familien mit Kindern“ liebt schwimmen ganz besonders (89 %), außerdem bowlen, minigolfen oder einen Vergnügungspark besuchen. War Radfahren bisher einer der Top-Urlaubsbeschäftigungen sinkt die Beliebtheit auf 40 %.

Aktiver Urlaub versus Ruhe und Entspannung
Auffällig ist, das über die Hälfte (55,3 %) der Gäste vor allem Ruhe und Entspannung suchen, während jeder fünfte einen aktiven Urlaub bevorzugt. Wer denkt, dass vor allem die Familien mit Kindern aktiv sein möchten, irrt sich. Auch hier haben Ruhe und Entspannung mit 49,6 % den höchsten Stellenwert. Bei den Paaren ohne Kindern sind es 64,2 %.

Investitionen in Gästeerlebnis und Qualitätsoptimierung
Gemeinsam mit seinen Partnern wird Landal in den nächsten Jahren 300 Millionen Euro investieren: in weitere Neubauten und in die Erweiterung sowie die nachhaltige Ausstattung bestehender Parks. Darüber hinaus sind 197 Millionen Euro für Qualitätsoptimierungen der Unterkünfte eingeplant. Einige Neuerungen wurden bereits vor Beginn dieser Hauptsaison eingeführt, wie z.B. in den Ferienparks Landal Port Greve, Landal De Vers, Landal Katschberg und Landal Mont Royal.

„Wir können unseren Gästen noch mehr Auswahl anbieten: mehr Zielorte, schönere und luxuriösere Unterkünfte und bessere Ausstattungen. Das zeigt sich auch an den Bewertungen unserer Gäste und an ihren Aktivitäten in unseren Parks und in der Umgebung“, so Erik van Essen, Geschäftsführer von Landal GreenParks.

Neue Restaurants kommen gut an
In den letzten zwei Jahren hat Landal in verschiedenen Parks in den Niederlanden und Deutschland ein Brasserie-Konzept eingeführt. In anderen Parks wurde die Speisekarte den Wünschen der Gäste nach gesunden und natürlichen Speisen und Getränken angepasst. Die Gäste schätzen die glutenfreie Karte, bestellen häufiger vegetarische Gerichte und probieren die typischen Gerichte der Region. Die diversen regionalen Biere sind beliebt, vor allem in Kombination mit einem Besuch der örtlichen Brauerei. Auch die Food-Workshops, bei denen Schokolade, Apfelmus, Apfelkuchen oder Pizza zubereitet wird, liegen im Trend. Neu ist Bollos Kräutergarten, ein Kinderbüfett mit gesunden Gerichten und Getränken.

Selbst zapfen und selbst abfüllen in den ParkShops
In vielen ParkShops können Gäste Milchprodukte, Cerealien, Wein, Nüsse und Schokoladenstreusel selbst zapfen und abfüllen. Das macht nicht nur Spaß, sondern wirkt sich auch positiv auf die Nachhaltigkeit aus: weniger Verschwendung und weniger Verpackungen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an regionalen Produkten und verantwortungsbewusst erzeugtes Fleisch sowie Fisch. Die Kleinen können den Bärentatzen Bollos auf dem Boden folgen und werden so auf dem Weg durch den Laden eingeladen, kleine Häppchen zu probieren.

Einrichtungen und Aktivitäten
In verschiedenen Parks wurden neue Attraktionen wie Adventure Golf, Sport Arenen, Minigolfplätze, Lufttrampoline, Spiel- und Tierwiesen und Kletterbäume ergänzt. Außerdem wurden zahlreiche begleitete Aktivitäten erweitert oder erneuert wie Picknick mit Bollo, die Naturerforscher-Entdeckerkiste und die erfrischende Wasserschlacht. Eine Übersicht der Aktivitäten in den Parks ist hier zu finden.

Entdecke die Natur
Die Befragung der Gästen hat zudem ergeben: Deutsche, Belgier, Dänen und Niederländer schätzen an Landal GreenParks gegenüber anderen Anbietern die Lage in der Natur, den grünen Charakter, die Qualität der Unterkünfte und die Gastfreundlichkeit der Parks.

Über Landal GreenParks

Landal GreenParks, ein führender Anbieter aus dem Bereich Management, Verwaltung und Vermietung von Ferienparks, betreibt 87 Ferienparks mit insgesamt knapp 15.000 Ferien­unter­künften und 1.350 Campingstellplätzen in Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Österreich, Tschechien, Ungarn und der Schweiz sowie in Belgien und den Niederlanden. Jedes Jahr entscheiden sich 2,8 Millionen Gäste für Landal GreenParks und verbringen 14 Millionen Übernachtungen in den Unterkünften. In den Parks und an mehreren Bürostandorten sind 3.000 Angestellte beschäftigt. Durch eine aktive Politik der Nachhaltigkeit verfügen alle Parks über ein Green-Key-Zertifikat.

Urlaub nehmen – Baum geben!

Für alle Buchungen aus Deutschland gibt Landal GreenParks der Natur etwas zurück und pflanzt einen Baum. www.baumgeben.de

Weitere Informationen und Reservierungen unter www.landal.de.

Tel.: 01806 - 700 730 (aus dem dt. Festnetz € 0,20/Anruf; mobil max. € 0,60/Anruf; andere Länder ggf. abweichend) 0820 - 988 330 (€ 0,20/Min.) aus Österreich

E-Mail: info@landal.de / Fax: 0651-43660307

Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 - 21:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 - 15:00 Uhr, Buchung auch im Reisebüro